Aktionen

Messdiener schnupperten Berliner Luft

Einmal Berliner Luft schnuppern: Das haben nun die Messdiener der Pfarreiengemeinschaft Glandorf-Schwege gemacht. Neben einem vollen Programm hieß es auch: Pack die Badehose ein.

Die Empfehlung von Cornelia Froboess in ihrem Schlager setzten die 74 Messdiener und 14 erwachsenen Begleitpersonen um: Auf Einladung genossen sie am Nnachmittag den Sommer am Wannsee. Am Mittwoch zuvor waren alle Teilnehmer mit zwei Bussen von Glandorf nach Berlin gefahren. Dort übernachteten sie bis zum Abreisetag am Sonntag nahe der Friedrichstraße.

Sightseeing
Die Messdiener besichtigten den Deutschen Bundestag, genossen die Aussicht aus der Kuppel des Reichstagsgebäudes, besuchten die ehemalige Grenzabfertigung Firedrichstraße, den „Tränenpalast“, und informierten sich über die Teilung Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg und über die Wiedervereinigung 1990. Auch die Besichtigung eines verbliebenen Mauerstücks an der Bernauer Straße und des Brandenburger Tors fehlten nicht. Außerdem gedachten die 88 Teilnehmer an der Gedenkstätte am Holocaust Mahnmal der Opfer des Nationalsozialismus.

Berliner Kirchengemeinde
Zudem besuchten die Teilnehmer eine Berliner Kirchengemeinde und feierten gemeinsam mit ihren Gastgebern einen Gottesdienst.

Ministrantenwallfahrt nach Rom

Das Jahr der nächsten Internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom steht fest: Im Sommer 2018 werden rund 50.000 Messdienerinnen und Messdiener aus vielen europäischen Ländern in die Ewige Stadt aufbrechen. Das Bistum Osnabrück wird wieder eine Fahrt anbieten, zu der sich jugendliche Minist- rantinnen und Ministranten anmelden können. Mitfahren kann, wer bei Fahrtbeginn 14 Jahre alt ist. Achtung: Der genaue Fahrzeitraum steht noch nicht fest. Ins Auge gefasst sind die Tage rund um den 01.08.2018.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.
StartseiteDienstpläneInfos für NeubürgerInhaltsverzeichnisKontaktImpressumDatenschutzerklärung